In Altreu bei Selzach ist gestern Dienstagmittag das Dach eines Einfamilienhauses in Brand geraten. Verletzt wurde niemand.

von Kapo SO

Am Dienstag, 1. Mai 2018, kurz nach 14 Uhr, wurde die Alarmzentrale über einen Brand bei einem Einfamilienhaus in Altreu bei Selzach informiert. Die umgehend aufgebotene Feuerwehr Selzach konnte den Brand auf dem Dach des Neubaus rasch löschen. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere 10'000 Franken.

Die Brandursache ist noch unklar und wird von der Kantonspolizei Solothurn untersucht. Wie man auf dem Bild sehen kann, befanden sich auf dem Dach des betroffenen Gebäudes keine Störche (Stichwort: Storchensiedlung Altreu). 

 

Originalfoto der Kapo SO