Am Montagmorgen wurden in Buchs in einem Einfamilienhaus vier tote Personen aufgefunden.

Kapo AG

Heute Morgen, 2. November 2020, ca. 07.15 Uhr, wurde der Kantonspolizei Aargau durch eine Drittperson gemeldet, dass in einem Einfamilienhaus in Buchs vier tote Personen aufgefunden worden seien. Gemäss den ersten Erkenntnissen handelt es sich dabei um einen 37-jährigen Vater und seine drei Kinder im Alter von 3, 11 und 13 Jahren.

Unter dringendem Tatverdacht steht der Familienvater selbst. Die Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aarau hat eine Strafuntersuchung eröffnet. Die Kantonspolizei Aargau hat die Ermittlungen aufgenommen. Weitere Informationen folgen. 

 

Symbolbild von Falk Jaquart / pixelio.de